Fernberatung

Hunde-Ernährungsberatung und Hunde-Naturheilkunde* biete ich Ihnen auch ohne persönlichen Kontakt über Kommunikationsmedien an (Telefon, E-Mail, mobile Nachrichtendienste).

Da ich den Gesundheitszustand des Hundes nicht beurteilen kann, ohne ihn zu begutachten, ist es wichtig, dass er im Krankheitsfall einem Tierheilpraktiker oder Tierarzt vorgestellt wurde!

Für den Beratungserfolg ist es wesentlich, dass ich möglichst viele Informationen über den Hund und die Anamnese habe. Umso mehr Informationen ich habe, umso besser kann ich den Behandlungsplan/Ernährungsplan individuell auf Ihren Hund abstimmen!

Der Ablauf der Fernberatung:

  1. Sie setzen sich mit mir in Verbindung und schildern kurz, worum es geht. Hierfür können Sie gerne das Kontaktformular nutzen, mir eine E-Mail an info@olafdreier.de senden oder meine Mobilfunknummer 0176 – 8428 9607 verwenden.
  2. Sie füllen den Anamnesebogen aus und senden ihn mir zu. Hilfreich sind für mich auch die Ergebnisse aktueller Untersuchungen wie zum Beispiel Blutbild, Ergebnisse von Kotuntersuchungen, Diagnosen, Röntgen- oder Ultraschallbilder etc. Auch Diagnosen und Probleme aus der Vergangenheit können für die Erstellung eines passenden Behandlungsplans/Ernährungsplans wichtig sein!
  3. Damit ich einen Eindruck von Ihrem Hund bekomme, hätte ich gerne ein kurzes Video oder ein paar Fotos von dem Hund. Fotos dann gerne in unterschiedlichen Situationen bzw. aus unterschiedlicher Perspektive.
  4. Wenn ich alles habe, beginne ich damit einen Behandlungsplan/Ernährungsplan für Ihren Hund zu erstellen. Oft habe ich noch Rückfragen und vereinbare einen Telefontermin mit Ihnen.
  5. Wenn alle Fragen für mich geklärt sind, erstelle ich einen vollständigen Behandlungsplan/Ernährungsplan und sende Ihnen den Plan zu. Für Rückfragen und zur weiteren Betreuung stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

*bis auf Laser-Akupunktur, Blutegeltherapie und Reiki